Exklusiv für Mitglieder

Unseren Mitgliedern stehen zusätzliche Inhalte exklusiv zur Verfügung.

Noch kein Mitglied?
WBO-Infopaket
Weitere Informationen


In die Zukunft investieren: Ausbildungsunternehmen werden!

Sie würden gerne ausbilden, sind aber noch kein anerkanntes Ausbildungsunternehmen? Kein Problem! Die Voraussetzungen, die ein Ausbildungsbetrieb erfüllen muss, sind im Berufsbildungsgesetz geregelt:

Eignung des Betriebes:
Die Ausbildung soll Kenntnisse und Fertigkeiten des gewählten Berufsbildes vermitteln. Fehlende Inhalte können durch Kooperationen, überbetriebliche Ausbildung oder einen Ausbildungsverbund ergänzt werden.

Persönliche Eignung:
Persönlich geeignet ist fast jeder. Nicht ausbilden darf z. B., wer wegen einschlägiger Vorstrafen keine Kinder beschäftigen darf oder wiederholt oder schwer gegen das Berufsbildungsgesetz verstoßen hat.

Fachliche Eignung:
Das Unternehmen muss einen Verantwortlichen für die Ausbildung benennen. Voraussetzung dafür ist ein Berufsabschluss und Berufserfahrung. Grundsätzlich pädagogisch geeignet sind Ausbilder, wenn Sie eine Meisterprüfung oder eine Ausbilderprüfung nach einem entsprechenden Lehrgang abgelegt haben.


Für weitere Informationen (Ausbildungsleitfaden) loggen Sie sich bitte ein.