Ihre Ansprechpartnerin

Kerstin Sander-Zuck
Fon 07031 - 623 108
kerstin.sander-zuck@busforum.de
 

Hausmesse “Automatische Fahrgastzählsysteme”

Unsere Hausmesse findet nun am 22. Oktober 2020 statt.


Der sogenannte „Kurzläufer“ der Verbundförderverträge endet zum 31.12.2020. In seiner Präambel ist schon angekündigt: Es soll ein System aufgebaut werden, um landesweit vergleichbare Fahrgastzahlen auf der Basis einer dynamischen AFZ (automatische Fahr-gastzählung) oder vergleichbaren aufwärtskompatiblen dynamischen Systemen (z.B. Check In – Be out) zu erheben. Den Aufbau will das Land über ein Förderprogramm unterstützen.

Im Zuge des Aufgabenträger- und Verbündedialogs wurde dieses Vorhaben nun konkretisiert. Eine eigens dafür eingerichtete Arbeitsgruppe beschäftigt sich regelmäßig mit der Einführung von AFZ-Systemen und der Erstellung eines Lastenheftes. Zwischenzeitlich wurde auch ein Förderprogramm mit einem Volumen von 9 Mio. Euro aufgelegt.

Nutzen Sie die Möglichkeit, sich am Donnerstag, 22. Oktober 2020 im WBO-Haus (1. Stock, Seminarräume) ab 13 Uhr exklusiv über das Förderprogramm des Landes und über die AFZ-Systeme namhafter Hersteller zu informieren.

Folgender Ablauf ist vorgesehen:

12.30 Uhr
Eintreffen der Gäste

13.00 Uhr
Vorstellung des AFZS-Förderprogramms
(Andreas Sigloch, Referat 34, Verkehrsministerium)

13.30 Uhr        
Praxisbericht
(Cristina Reisenauer und Markus Heeren, VRN)

ab 14.00 Uhr   
Besuch der Stände folgender Hersteller:  Prolix, UVT, INIT, Mabinso und Dilax
(Derovis und IRIS sind angefragt)

Gerne können Sie diese Einladung an Ihre Aufgabenträger weiterleiten, ohne die weder eine zufriedenstellende, nachhaltige Finanzierung noch eine Anmeldung zum Förderprogramm möglich sein wird. Jeder ist herzlich willkommen!

Im Anschluss an unsere Hausmesse findet ab 17 Uhr unser Europatag ebenfalls in den Seminarräumen statt. Ein separates Aktuell geht Ihnen noch zu.


Anmeldung

Zur Veranstaltung anmelden können Sie sich entweder direkt online oder füllen Sie das PDF-Formular aus und senden es per Fax an 07031 - 623 116